Mittwoch, 30. November 2011

Start des /Cultur /Café's im Joliba

Wie Freundschaften entstehen können, wie man sich mit Hilfe von Musik von Musik verstehen kann und warum ein ägyptisches Polizeiorchester sich in Israel verliert - all das konnten die vielen Besucher beim vorerst letzten Filmabend diesen Jahres im MitMachCafé am vergangenen Freitag sehen.
Der ruhige und mit schönen Bildern komponierte Film "Die Band von Nebenan" aus dem Jahr 2007 betrachtet, obwohl dafür auch kritisiert, einmal nicht den Israel - Palästina Konflikt.
Stattdessen setzte sich Regisseur Eran Kolirin mit dem Thema der Völkerverständigung auseinander und damit, wie man als Israeli und Araber zusammen in einem Land leben kann. 

Wie funktioniert die Verständigung zwischen Menschen, wenn Wörter und Sprache nicht weiterhelfen? Das ägyptische Orchester versuchte es teilweise mit seiner Musik.

Joliba hat zu Beginn der Weihnachtszeit noch zwei weitere wohltuende Sinneserfahrungen, die Kulturen und Menschen zusammenbringen werden: Speis und Kunst!
Im neuen /Cultur /Café soll der Vereinsraum im Joliba zum gemütlichen Cafélokal werden und dank Koch- und kulturellen Beiträgen verschiedener Künstler eine Ebene für Austausch und Begegnung geschaffen werden.